Unser Programm 2021

 
 
hack-museumsgARTen – Ein Garten für alle!

Programm in der 10. Saison 2021
 

In dieser Saison feiert der hack-museumsgARTen sein 10-jähriges Bestehen. Dank der liebevollen Pflege zahlreicher Ludwigshafener*innen erblüht er jedes Jahr in seiner lebendigen Vielfalt aufs Neue und wurde dafür im letzten Jahr mit dem Sonderpreis UN-Dekade Biologische Vielfalt, Soziale Natur, Natur für alle ausgezeichnet. 

Der vormals triste Hans-Klüber-Platz ist heute durch das Urban Gardening-Projekt Erholungsort und Begegnungsstätte. Zwischen Kunstwerken und recycelten Beeten, in denen zahlreichen Pflanzenarten gedeihen, werden Feste gefeiert, kulturelle Veranstaltungen organisiert und das alltägliche Miteinander zelebriert. Der Garten als Ort des Lernens und Erfahrens bietet Raum für praktisches, nachhaltiges Tun sowie Projekte zum Schutz der Artenvielfalt. Schon die Kleinsten werden zum künstlerischen Ausprobieren und Verstehen angeregt, hierdurch wird eine lebendige Brücke ins Museum geschlagen. Der Museumsgarten motiviert zur Eigeninitiative und Gemeinschaftlichkeit und ist für alle da, die sich engagieren wollen. 

 Wir bedanken uns für die Ermutigung und Begleitung durch die anstiftung München sowie für die Förderung der BASF SE und vieler weiterer Unterstützer. Ein besonderer Dank gilt dieses Jahr allen Gärtnerinnen und Gärtnern, die durch ihr großes Engagement das Experiment Museumsgarten zu einem lebendigen Ort des kulturellen Austauschs in der Stadt Ludwigshafen gemacht haben. 

Feiern Sie mit uns die zehnjährige Erfolgsgeschichte des hack-museumsgARTens und entdecken Sie das vielfältige Programm aus Vorträgen, Workshops, Konzerten und vielem mehr! Wir freuen uns, Ihnen in diesem Jahr alle Angebote des hack-museumsgARTen kostenfrei anbieten zu können. Wir bitten jedoch um eine vorherige Anmeldung per Email: hackmuseum@ludwigshafen.de

Corona macht auch vor unserem Gartentor nicht halt:

Nachweis 2G +" gilt ab Mitte September für unsere weiteren Veranstaltungen, bitte bringen Sie Ihre entsprechenden Nachweise mit. Bei weniger als 25 Nicht-Immunisierten kann auf Maske und Abstand verzichtet werden.

Aufgrund der Vorausbuchungspflicht bitten wir um Voranmeldung unter hackmuseum@ludwigshafen.de

Wir bitten um Anmeldung unter Angabe der Veranstaltung und möglichst der Kontaktdaten unter: hackmuseum@ludwigshafen.de

Kontakterfassung vor Ort kann auch mit der Luca-App oder manuell erfolgen. 

Aufgrund der Platz- und Teilnehmer*innen-Beschränkung kann ohne vorherige Anmeldung eine Teilnahme nicht garantiert werden.


Der Eintritt ist jeweils frei, Spenden sind gerne willkommen. 



REGELMÄSSIG

Gartentreff
jeden 1. und 3. Donnerstag im Monat,18 Uhr
Plattform für all diejenigen, die bereits gärtnern oder
Teil der Gärtnergemeinschaft werden möchten.

Garten-Café & Offene Bühne
an ausgewählten Sonn- und Feiertagen, 15 – 17 Uhr
Von Mai bis September gibt es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen.
Für die Offene Bühne werden musikalische und kreative Talente gesucht.
Anmeldung: gabrielamewoekpor@yahoo.de


JUNI

Musikalisches Kaffeekränzchen, 

Schwedentorte ohne Worte

Sonntag, 20. Juni, 15 Uhr

Zu einem instrumentalen Kaffeekränzchen laden Pippi
Langstrumpf (I-Chiao Wang, Cello) und Nils Holgerson
(Rainer Kröhn, Gitarre) in den hack-museumsgARTen
ein. Das Duo bewegt sich stilistisch zwischen Rock
und Blues und begeistert mit feurig-schnellen Beats.
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de

Atelierabend im Garten
Open Art VII - Führung im öffentlichen Raum

Donnerstag, 24. Juni, 19 Uhr

Helmut van der Buchholz lädt zu Fuß zu einer Führung
rund um das Wilhelm-Hack-Museum ein. Neben
bekannten Highlights werden auch unbekannte Kunstwerke
gezeigt, die zu Unrecht ein Schattendasein
im Verborgenen fristen.
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de

Ditzners Club – Open Air
Netnar Tsinim

Sonntag, 27. Juni, 18 Uhr

Mit Alexandra Lehmler (Saxophon), Bernhard Vanecek
(Posaune, Melodika), Mathias TC Debus (Kontrabass)
und Erwin Ditzner (Percussion). Vom getragenen Choral
„Abide with me“ bis zum Jazzklassiker „Wonderful
World“ ist alles dabei. Mit viel Spielwitz und Freude
steckt das Quartett jedes Publikum an.
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de

Unterbrechung des Alltags –
Treffen am Bibelgärtchen

Mittwoch, 30. Juni, 17 Uhr

Himmlisch gewürzt: süßlich–Koriander
Augen-, Ohren- und Gaumenschmaus im Garten
Veranstalter: Evangelische Kirche Ludwigshafen am Lutherplatz
Anmeldung: Bärbel Bähr-Kruljac Tel. 0621-65820721

JULI

Was verbirgt sich hinter dem Ernährungsrat
Rhein-Neckar?

Donnerstag, 1. Juli, 18 Uhr

Über Anbau, Produktion, Transport, Recycling und
Verwertung von Lebensmitteln berichtet Heidi
Rossmann (Naturfreunde Ortsgruppe Ludwigshafen e. V.)
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de
Wie Menschen weltweit das Klima retten –
sechs hoffnungsvolle Initiativen

Donnerstag, 1. Juli, 19 Uhr

In seinem Vortrag stellt Thomas Kruchem (Landeszentrale
für Politische Bildung) sechs hoffnungsvolle
Initiativen vor, u.a. Dorfbewohner*innen in Mali,
die mit einem deutsch-malischen Sozialunternehmen
Solarstrom-Netze betreiben sowie Bauern in Haiti,
die an abgeholzten Berghängen paradiesische Waldgärten
angelegt haben.
Kooperation mit der VHS Ludwigshafen
Anmeldung ist nicht notwendig. Kursnummer 211AB10903
Tel. 0621-504 22 38 oder info@vhs-lu.de
Findet per Live Stream über den VHS YouTube Kanal statt.
Link zum VHS YouTube-Kanal: https://www.youtube.com/channel/
UCRrbAsw7O4Id4kWM3otjeFg

Mal mal was, du kannst das!
Malkurs für Jugendliche und Erwachsene

5. – 8. und 12. – 15. Juli, jeweils 16 – 19 Uhr

Im farbenprächtigen Garten mit dem Ludwigshafener
Künstler Markus Stürmer nach Herzenslust kreativ
werden, dabei eigene Bildmotive mit Wasser-, Aquarell
und Acrylfarben oder Ölpastellkreide ausprobieren.
Maximal 10 Personen.
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de

Märchenzeit – Kräuterzeit mit Rosen

Samstag, 10. Juli, 15 Uhr

Kräutermärchen zum Lauschen, Staunen und
Entdecken erzählt in Form der japanischen Erzählkunst
Kamishibai mit Ursula Hensel (Sprachheilpädagogin)
und Josefa Grieshaber (Kräuterpädagogin).
Für Kinder ab 4 Jahren mit Begleitpersonen
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de

Unterbrechung des Alltags –
Treffen am Bibelgärtchen

Mittwoch, 14. Juli, 17 Uhr

Himmlisch gewürzt: erdig–Kreuzkümmel
Augen-, Ohren- und Gaumenschmaus im Garten
Veranstalter: Evangelische Kirche Ludwigshafen am Lutherplatz
Anmeldung: Bärbel Bähr-Kruljac Tel. 0621-65820721

Die Erde ist, was wir daraus machen
Südamerikanischer Filmabend

Samstag, 17. Juli, 16 Uhr

Welche zerstörerischen Einflüsse haben Abholzung,
Rohstoffförderung und Monokultur auf Natur und
Menschen in Südamerika? Kurzfilme u. a. von
MAKETAI – Schüleraustausch im Regenwald Ecuadors,
Film von Siegmund Thies) mit anschließender
Diskussion, in Anwesendheit von Siegmund Thies.
Veranstalter*innen: Vasantha Appadurai-Mehrfort, Gabriela
Mewoekpor, ILA 21 Lu e. V. und Abya Yala, Mannheim e. V.,
im Rahmen des Kultursommers der Stadt Ludwigshafen
Kooperation mit der VHS Ludwigshafen
Anmeldung über die VHS: Kursnummer 211AA1080
Tel. 0621-504 22 38 oder info@vhs-lu.de

Unterbrechung des Alltags –
Treffen am Bibelgärtchen

Mittwoch, 28. Juli, 17 Uhr

Himmlisch gewürzt: scharf–Chili

Augen-, Ohren- und Gaumenschmaus im Garten
Veranstalter: Evangelische Kirche Ludwigshafen am Lutherplatz
Anmeldung: Bärbel Bähr-Kruljac, Tel. 0621-65820721

Die Ernährungswende ökologisch und solidarisch
gestalten

Freitag, 30. Juli, 18 – 19.30 Uhr

An diesem Abend wird es darum gehen, wie die
Solidarische Landwirtschaft und andere Initiativen
dazu beitragen können unser Ernährungssystem in
Einklang mit Mensch und Natur zu bringen.
Veranstalter*innen: NaturFreunde RLP e. V. und Solawi Vorderpfalz
Anmeldung: karla.bloecher@naturfreunde-rlp.de

AUGUST

Salben, Öle und Tinkturen
Selbstgemachtes für die pflanzliche Hausapotheke

Freitag, 06. August, 16.30 – 19.00 Uhr

In diesem Workshop stellt Ihnen die Kräuterpädagogin
Petra Knoll die Wirkungsweisen verschiedener Heilkräuter
vor. Im praktischen Teil rühren Sie Ihre eigene
Heilkräuter-Salbe mit hochwertigen biologischen
Ölen und regionalen Zutaten.
Veranstalter*innen: NaturFreunde RLP e. V.
Zielgruppe: Erwachsene, Materialkosten: 10 Euro
Anmeldungen bis zum 30. Juli: karla.bloecher@naturfreunde-rlp.deTischlein–Deck-Dich

Tischlein–Deck-Dich
Frühstück im Garten mit Musik

Sonntag, 8. August, ab 10 Uhr

An einer großen Tafel mitgebrachte Leckereien
mit allen Sinnen im sommerlichen Garten genießen.
Anmeldung: gerold-blaese@posteo.de

Waldrauschen

mit DJ sto66l [HJ Mayer], 2DI [Dieter Knecht aka
DJ Didi] + der Live-Musiker !YO [Jo Jacobs].

Sonntag, 15. August, 14 – 19 Uhr

Experimentierfreude und das gemeinsame Jammen mit
anderen DJs und Live-Musikern sind charakteristisch
für das Set von Waldrauschen. Aus der Kiste ziehen
sie Chill Out, Deep House, Pop House, Electronic oder
Tech House-Sounds.
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de

Thien-Dia (Himmel und Erde)
Vietnamesische Atem- und Meditationsübung

Donnerstag, 19. August, 17.30 Uhr
mit Ton-Vinh Trinh-Do
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de

(GAZI)-Antep-Fest
Türkisches Sommerfest

Samstag, 21. August, ab 18 Uhr

Der Freundeskreis LU Gaziantep e.V. beglückt mit
typischer Antep-Musik, rhythmisch und laut, sowie
herzhaften und süßen Genüssen aus der regionalen
Küche, die zum Weltkulturerbe geadelt wurde.
Veranstalter: Freundeskreis Ludwigshafen Gaziantep e.V.
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de

Klimafreundlich kochen und gesund essen
Zukunftsdiplom-Workshop

Mittwoch, 25. August, 10 – 13 Uhr

Was hat Kochen mit Klimaschutz zu tun? Was bedeutet
Bio-Anbau, regionale Herkunft, fairer Handel und
Nachhaltigkeit?
Was mache ich mit Lebensmittelresten und wie
bereite ich einfache Gerichte mit leckeren Kräutern aus
dem Garten zu – dies alles lernen Kinder im Alter
von 8 – 12 Jahren gemeinsam mit Gabriela Pechstein
vom Bereich Umwelt (Abfallberatung) kennen.
Kooperation mit der Initiative Lokale Agenda 21 Ludwigshafen e.V.
Anmeldung: Tel. 0621-504 43 33 oder
gabriela.pechstein@ludwigshafen.de

SEPTEMBER

„Damit Ströme lebendigen Wassers fließen“

Freitag, 3. September, 18 Uhr

Im Mittelpunkt des Gottesdienstes am Schöpfungstag
steht das Wasser - überlebenswichtig, lebensspendend,
kraftgebend, durststillend, aber auch zerstörerisch.
Aus der Dankbarkeit für dieses lebensnotwendige Gut
erwächst die Verantwortung, es für alle zu bewahren.
Veranstalter: Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen (ACK)
in Ludwigshafen
(Bei Regen in der Melanchthonkirche, Maxstraße 38)
Anmeldung und Kontakt: Kontakt: Prot. Dekanat Ludwigshafen,
0621-5205824, dekanat.ludwigshafen@evkirchepfalz.de

BUNTES im GRÜNEN
Informatives – Gärtnerisches – Künstlerisches –
Musikalisches …

Samstag, 4. September, 14 –15.30 Uhr

Die Garten- und Botanik-Gruppe der Caritas-Tagesstätte
stellt ihre Arbeit vor. Das Atelier Max präsentiert
eine Auswahl von Kunstwerken. Die Ergo- und Arbeitstherapie
zeigt ihre Vielfältigkeit in Form von Werkstücken.
Zwischendurch begleitet Silke Wolff am
Saxophon das Programm musikalisch.
Veranstalter: Caritas-Förderzentrum St. Johannes und
St. Michael Ludwigshafen
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de

Ditzners Club – Open Air
Bartmes Fuhrmann Ditzner

Freitag, 10. September, 18 Uhr

Mit Johannes Bartmes (Hammond/Moog),
Gary Fuhrmann (Saxophon / Klarinette) und Erwin
Ditzner (Drums).
Fragil oder statisch bauen sie immer wieder rhythmische
Kaskaden, die durch ihre Einzigartigkeit
überzeugen. In dieser frischen, extra für „Ditzners Club–
Open Air“ formierten Band, werden jazzig-groovige
Klassiker aber auch Eigenkompositionen zu hören sein.
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de

Mahlzeit!
… was Kochbücher aus dem Regal so erzählen

Dienstag, 14. September, 19 Uhr

Veranstalter: Büro für angewandten Realismus
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de

Thien-Dia (Himmel und Erde)
Vietnamesische Atem- und Meditationsübung

Donnerstag, 16. September, 17.30 Uhr
mit Ton-Vinh Trinh-Do
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de

Kunst im MuseumsgARTen
Sehen ist schön, be-greifen ist spannender

Sonntag, 19. September, 16 Uhr

Entdecken Sie – mit anderen Sinnen – Installationen
und Skulpturen namhafter Künstler*innen sowie
von Hobby-Gärtner*innen gemachte Kunst im hackmuseumsgARTen.
Es begleitet Sie Mong Lan Phan. Die Führung ist
für Menschen mit Sehbeeinträchtigung geeignet.
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de

Atelierabend im Garten
Pochoir-Workshop

Donnerstag, 23. September, 18.30 Uhr

Pochoir/Stencil ist die Kunst des Schablonengraffiti,
die spätestens seit Banksy ihren erfolgreichen Einzug
in die Kunstgeschichte feiern konnte. Pochoir zählt
zur Street Art, die wie Helmut van der Buchholz
demonstriert, jede und jeder mit einfachen Mitteln
beginnen kann.
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de

Malen mit Naturfarben
Zukunftsdiplom-Workshop

Freitag, 24. September, 15 – 17 Uhr
Mit Anna Quintus stellen Kinder (8–12 Jahre) Naturfarben
aus Pflanzen her und malen ihr eigenes
Naturbild.
Kooperation mit der Initiative Lokale Agenda 21 Ludwigshafen e. V.
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de

Genießen statt Gießen

Donnerstag, 30. September, 18 Uhr

Staudengärten im Klimawandel
Vortrag mit Dr. Joachim Hegmann (Gartengestalter)
Kooperation mit der VHS Ludwigshafen
Anmeldung über die VHS: Kursnummer 212AB10403
Tel. 0621-504 22 38 oder info@vhs-lu.de

OKTOBER

Garten of Reden – Improvisationstheater
„Wer, wenn nicht 4

Sonntag, 10. Oktober, 16 Uhr

Aus dem hack-museumsgARTen wird für einen
Nachmittag der „Garten of Reden“. Geschichten,
die unmittelbar aus dem Moment entstehen –
ergreifend, lustig, dramatisch oder auch mal chaotisch…
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de

Atelierabend im Garten
Bäume in der Popmusik

Donnerstag, 14. Oktober, 19 Uhr

Helmut van der Buchholz untersucht exemplarisch
anhand seiner Schallplattensammlung, wie sehr sich
die Popmusik mit Bäumen und ihren Beziehungen
zu den Menschen beschäftigt.
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de

Außendarstellungen und Innenansichten
„Einfach offen sein sich selbst etwas zu erlauben“

Samstag, 16. Oktober, 14 – 16 Uhr

Eine zeichnerische Improvisationsaktion von Ulrich
Thul vom Atelierhaus Umspannwerk für interessierte
Besucher*innen des Museumsgartens zum Mitmachen.
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de

Kürbisfest
Saisonende mit kulinarischen Genüssen

Donnerstag, 28. Oktober, 17 Uhr
Anmeldung: hackmuseum@ludwigshafen.de
wilhelmhackmuseum